Auslandsanerkennung

  Schreibblock mit einem Post-It, auf dem wichtig steht. Urheberrecht: © Fachgruppe 1.2 Informatik

Kontakt

Name

Lisa Pütz

Telefon

work
+49 241 80 93369

E-Mail

E-Mail
 

Der Lehrstuhl prüft die inhaltliche Anerkennung im Ausland erbrachter Studienleistungen. Erläutern Sie in einem Anschreiben zunächst, für welche Veranstaltung am Lehrstuhl für Personal eine Anerkennung gewünscht wird.

Auf der Grundlage der eingereichten Unterlagen wird geprüft, inwiefern und in welchem Umfang die Studienleistungen angerechnet werden können. Eine Bearbeitung des Falles erfolgt erst, wenn alle benötigten Unterlagen eingereicht wurden.
In jedem Fall kann eine Bescheinigung über die Anerkennung dieser Studienleistungen nur unter Vorbehalt erteilt werden. Der Vorbehalt bezieht sich dabei in der Regel nur noch auf den Umstand, dass die Veranstaltung wie beschrieben stattfindet und erfolgreich abgeschlossen wird.
Falls die Veranstaltung im Ausland bereits besucht wurde, benötigen wir zusätzlich zu dem Formular, auf dem wir das Ergebnis der Anerkennungsprüfung bestätigen sollen, auch alle untenstehenden Informationen.

 

Für die Anfertigung der Anerkennung werden zudem folgende Angaben benötigt:

  1. Vollständiger Name
  2. Matrikelnummer
  3. Studiengang, Fachrichtung, Semesteranzahl
  4. Besuchte Universität im Ausland
  5. Zeitraum des Auslandsaufenthalts
  6. Umfassende Gliederung und Modulbeschreibung in deutscher oder englischer Sprache
  7. Zeitliche Umfänge/ Workload/ ECTS-Punkte
  8. Art und Umfang der Prüfungsleistung im Ausland
  9. Literaturliste der Veranstaltung